Panke-Schule

Berlin Pankow

Wettbewerb: 2017 - 1.Preis
BGF: 8.700 qm
Fertigstellung Schulgebäude: 2022
Fertigstellung Sporthalle: 2024

Der Entwurf des Neubaus möchte viel von der vorhandenen Qualität der Lage, angrenzend an den Schlosspark Schönhausen, bewahren und einen Ort schaffen, der intensiven Bezug zur Natur bietet. Vier Schulhäuser, wechselseitig an einer verbindenden Achse - der Schulstraße - aufgereiht, bieten kleine Einheiten, die den Grünraum einbinden, maßstäblich mit der Umgebung korrespondieren und jeweils Zugang zu eigenen Flächen des Parkgrundstückes erhalten. Eine der Schulstraße vorgelagerte berankte Pergola mit Balkonen erlaubt Schülern und Lehrern auf allen Geschossen, auf kurzem Wege in die Natur und den Garten zu treten. Im östlichen Grundstücksbereich, orientiert zum Grundstück der Sporthalle, wird ein großzügiger Vorfahrtsbereich geschaffen. Große, offene Höfe bieten Platz auch für Großbäume.
Die Konzeption der Panke-Schule als Schule mit Förderschwerpunkt "Geistige Entwicklung" verlangt besondere Rücksichtnahme auf die vielfältigen Beeinträchtigungen der Schüler. Ihnen bietet das dreigeschossige Gebäude eine sehr gute Orientierung und eine klare Struktur.

Die Baumaßnahme wird in zwei Bauabschnitten auf zwei Grundstücken realisiert. Nach Fertigstellung der Schule auf dem Schlossparkgrundstück, wird auf einem benachbarten Grundstück, das für die Bauzeit eine provisorische Containerschule aufnimmt, die Sporthalle errichtet.